... ein bißchen Firmengeschichte...
Die Firma „Friederike Mayer“ in Wien XVI. (Musikalienverlag, -sortiment, Antiquariat und Leihbibliothek) wurde im Jahre 1904 von Karl Mayer und seiner Gattin gegründet. Als Musikverleger konnte Karl Mayer, der nebenbei auch ein tüchtiger Musiker war, schöne Erfolge mit der Herausgabe von Wiener Liedern erzielen. Er starb 1948; seine Gattin Friederike setzte die Arbeit fort und feierte 1954 das 50-jährige Firmenjubiläum. Ihr Enkel, Edea Margaritella, übernahm die Buchhandlung 1975, führte diese bis 2002 und übergab sie seinem Sohn, Massimo Margaritella, welcher den Betrieb bis heute leitet.